Sonderseite in der Schwäbischen Zeitung v. 18.11.2017
Vielen Dank an die Schwäbische Zeitung und alle Sponsoren und Unterstützer!!!
Sonderseite_Weihnachtspäckchen Konvoi.pd[...]
PDF-Dokument [988.0 KB]

13.11.2017

Wir möchten Kinderaugen zum Leuchten bringen - Helfen Sie mit !

Weihnachtspäckchenkonvoi führt nach Rumänien, Bulgarien, Moldavien und in die Ukraine!

>Unser Tabler Dennis Ramsperger ist mit dabei!

 

Die Sigmaringer Serviceclubs ‚Ladies Circle‘ und ‚Round Table‘ beteiligen sich erneut an der Durchführung des bundesweiten Weihnachtspäckchenkonvois. Ziel der Aktion ist es, vielen Tausend, verarmten und Not leidenden Kindern zu Weihnachten eine besondere Freude zu bereiten und ihnen zu zeigen, dass sie nicht vergessen sind. Gerade deshalb werden Weihnachtspäckchen zu einer besonderen menschliche Geste. Das erklärte Ziel der Sigmaringer Serviceclubs ist es 1.000 Päckchen in der Region zu sammeln, um so Kinderaugen zum Leuchten

zu bringen.

 

Hilfe die direkt und ohne Umwege ankommt – dafür können wir garantieren!

 

Erstmals fährt ein Sigmaringer Tabler mit. Der Laizer Dennis Ramsperger steuert einen Truck nach Osteuropa.

„Beim Konvoi dabei zu sein und die Geschenke direkt den Kindern zu übergeben, ist für mich ein besonderes Erlebnis. Darauf freue ich mich sehr. Meine Route führt mich nach Bulgarien in die Schwarzmeerregion der Stadt

Warna, rund 4.000 Kilometer hin und zurück. Mein Sattelzug wird von Volvo Trucks und Kögel gespendet.“ Der Weihnachtspäckchenkonvoi  finanziert sich ausschließlich aus Spenden und ehrenamtlichen Engagement.

 

Sie möchten helfen?

Verpacken Sie hierzu einfach ihr persönliches Geschenk

(z.B.in einen Schuhkarton) zu einem schönen Weihnachtsgeschenk.

Der Inhalt des Päckchens sollte neuwertige oder gut erhaltene

Waren, kindgerecht und gerne auch nützliche Dinge beinhalten.

Packhilfen, Musterpäckchen sowie weitere Informationen finden

sie im Internet auf www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de oder

auch www.rt-162.de.

 

05.11.2017

Round Table 162 Sigmaringen spendet 1.162,00 Euro an „ElefAnt“.

Erlöse stammen aus dem 10. Sigmaringer Entenrennen.

 

Mit Freude konnten Anna Metzger und Hubert Schatz,

Leiter des Fachbereichs Jugend, die Vertreter des Serviceclubs

Round Table 162 Sigmaringen im Landratsamt begrüßen – ausgestattet

mit einem Spendenscheck in Höhe von 1.162,00 Euro unterstützt der

Serviceclub erneut das Elternbildungsprogramm „ElefAnt – Eltern erfahren Antworten“ des Landkreises.

 

Mit dem Geld können wir verstärkt in unsere Öffentlichkeitsarbeit investieren und unsere Angebote im Landkreis noch bekannter machen“ hält Huber Schatz fest und ergänzt „Der Serviceclub Round Table ist seit der Gründung des „ElefAnt“ ein steter Unterstützer unserer Einrichtung“. „Unser Leitsatz „adopt.adapt.improve“ bedeutet frei übersetzt: Bewahre Bewährtes. Sei offen für Neues. Das Kursangebot „ElefAnt“ steht für das bewahrende Moment, dass es fortzuführen gelte“, stellt Präsident Matthias Braitinger ergänzend fest.  

 

In den Kursangeboten des „ElefAnt“ erfahren Eltern fundierte Antworten auf umfangreiche Fragen der Erziehung vom Kleinkind bis zum pubertierenden Jugendlichen – geringe Kosten, Überschaubarkeit der Veranstaltung und kurze Wege durch dezentrale Veranstaltungen im Landkreis zeichnen zudem die Angebot aus. Weitere Infos zu den aktuellen  Angeboten und wie man sie buchen kann findet man unter: www.familieamstart-sig.de

 

23.10.2017

Round Table 162 Sigmaringen spendet 4.000Euro aus dem Erlös des

10. Sigmaringer Entenrennens an das Haus Nazareth

Das bereits am 9. Juli 2017 veranstaltete „10. Sigmaringen Entenrennen“ war erneut ein voller Erfolg. Mit der Jubiläumsauflage der beliebten Benefizveranstaltung kann der Serviceclub Round Table 162 Sigmaringen nunmehr ein weiteres wertvolles Projekt in der Region mit den Erlösen begünstigen.

 

Das Haus Nazareth kann mit der Spendensumme von 4.000 Euro nun endlich einen lang gehegten Wunsch der Kinder und Jugendlichen realisieren – ein Anlass zu dem das Haus Nazareth die Vertreter des Serviceclubs gerne bei sich Willkommen geheißen hat.

 

Die Idee für eine Blockbohlenhütte wurde von den Kindern- und Jugendlichen im gemeinsamen Heimrat entwickelt“, erklärt Heimratssprecherin Sandra und ihre Gruppensprecherin Victoria pflichtet ihr bei „Die zahlreichen Spielgeräte unter einem Dach zu organisieren, sowie einen zentralen Ort als Treffpunkt war ein großer Herzenswunsch von allen Heimbewohnern – egal ob Große oder Kleine“.

Daniel Hahn (Referatsleiter/ Freizeitpädagogik) stellt ergänzend hierzu fest: „Es ist uns sehr wichtig, alle neuen Projekte und Ideen gemeinsam mit dem Heimrat der Kinder und Jugendlichen zu entwickeln und zu realisieren.“ Gerade die starke Einbindung der Mädchen und Jungen bei der Gestaltung ihres Lebensraums, habe die Tabler überzeugt, so der Präsident Matthias Braitinger. „Das Geld ist hier gut angelegt. Wir sind froh, dass unser Mitglied Dennis Ramsperger das Projekt an den Tisch gebracht hat“, bilanziert Braitinger. 

 

Direktor Peter Baumeister (Bild 1.v.r.) skizzierte den Besuchern die mittlerweile über 150-jährige Geschichte und umfangreichen Weiterentwicklung der Handlungsfelder des Haus Nazareth im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe. Das einstige "Waisenhaus" ist heute ein modernes soziales Dienstleistungsunternehmen mit vielfältigen Jugendhilfeangeboten sowohl im Stammhaus als auch in den umliegenden Landkreisen – das primäre Wirkungsgebiet erstreckt sich hierbei auf die ehemaligen Hohenzollerischen-Lande. Im Zuge der geplanten Neu- und Umbaumaßnahmen des Sigmaringer Stammhauses wird dann auch die neue Blockbohlenhütte errichtet und dort ihren dauerhaften Standort finden.

 

21.10.2017 - Unser Jahresausflug 2017 "Reisli"

Auf den Spuren der alten Römer - Round Table auf Tour?✌.
Bei unserem diesjährigen Jahresausflug (auch "Reisli" genannt) folgen wir den Spuren der alten  Römer durch's schöne Bayern - entlang des Limeswanderweg (Naturpark Altmühltal) im Fränkischen Seenland - von Ellingen nach Gunzenhausen um schließlich am nächsten Tag unser Endziel mit der Belagerung von Nürnberg ins Auge zu fassen ??. Das Orga-Team hat mal wieder ganze Arbeit geleistet!

 

10.07.2017 - Sigmaringen: Am Ende lag die Startnummer 4640 vorne: 3500 quietschgelbe Gummienten sind gestern beim 10. Sigmaringer Entenrennen gegeneinander angetreten, das der Serviceclub Round Table organisiert.

 

Sprecher Joachim Menz war zufrieden: „Das Wetter hat super mitgespielt, es war die Hölle los“, sagte er. Nach seinen Schätzungen säumten rund 2000 Menschen das Donauufer, um sich das Rennen anzusehen oder an einer der zahlreichen Aktionen des familienorientierten Rahmenprogramms mitzumachen. Insgesamt erschwammen die Enten 446 Preise; die Gewinnerlisten sind im Internet einsehbar. Der Erlös des Rennens kommt in erster Linie dem Haus Nazareth zugute. In den nächsten zwei Wochen hat Round Table einen Stand auf dem Wochenmarkt, dort können die Preise abgeholt werden.

 

Die Gewinnerlisten gibt es hier: www.rt-162.de

Die komplette Bildergalerie finden Sie hier: www.rt-162.de/entenrennen/entenrennen/

 

SZ-Artikel_10.Sigmaringer Entenrennen
SZ-Artikel_Nachbericht vom 10.07.2017.pd[...]
PDF-Dokument [711.4 KB]

Wir sind Round Table   -   Der neue Image-Clip

Round Table ist Freundschaft.
Round Table ist Machen.
Round Table ist Anpacken.
Round Table ist Helfen.
...aber seht selbst - ein toller neuer Image-Clip des Round Table Deutschland! Bist Du Wir?

12.06.2017:

Pressemitteilung zum Start des Vorverkaufs für das 10. Sigmaringer Entenrennen

Sigmaringen sz Das Sigmaringer Entenrennen feiert „Kindergeburtstag“. Am Sonntag, 9. Juli, findet es zum zehnten Mal statt. Um 14 Uhr stürzen sich mehrere Tausend Plastikentchen für den guten Zweck in die Donaufluten. Die Enten müssen die Strecke von der Brücke an der Laizer Straße bis zur Brücke an der Burgstraße zurücklegen. Da die Enten wegen der mäßigen Strömung etwa eine Stunde unterwegs sind, haben sich die Organisatoren ein Rahmenprogramm überlegt.

Die Mitglieder des Serviceclubs „Round Table 162 Sigmaringen“ wollen am Donauufer ein Familienfest der besonderen Art organisieren. „Wir freuen uns darüber, dass viele Einrichtungen aus dem Landkreis ihr Engagement zugesagt haben. So bieten der Ladies Circle eine Bastelaktion und der Paulter Hof Ponyreiten an. Die DLRG baut ein Hindernisparcours für Kanufahrten auf und die bekannten Sigmaringer Housekids geben ihre Hits zum besten“, berichtet der Präsident Matthias Braitinger.

Kostenfreie Angebote

Diese und weitere Angebote sind für die Besucher kostenfrei. Bei allen Aktionen geht es dem Serviceclub in erster Linie um die Unterstützung von regionalen Projekten. „Mit dem diesjährigen Erlös möchten wir das Kinderheim Haus Nazareth beim Erwerb einer Blockbohlenhütte unterstützen – als Treffpunkt zum Entspannen, Stauraum für Spielsachen und Geräte. Eine sinnvolle und nachhaltige Investition für die Kinder“, fügt Vize-Präsident Florian Offner hinzu. Zudem soll die Einrichtung „Eltern erfahren Antworten“ des Landkreises wieder einen Teil des Erlöses erhalten. „Diese wertvolle Einrichtung unterstützen wir bereits seit deren Gründung. Die lebenspraktischen Kursangebote sind eine nachhaltige Bereicherung und Unterstützung von Familien in Erziehungsfragen im Landkreis“, fügt Pressesprecher Joachim Menz hinzu.

Lose für eine original Rennente können im Vorverkauf auf dem Sigmaringer Wochenmarkt (17. Juni/1. und 8. Juli), auf dem Sigmaringer Stadtfest am 24. und 25. Juni oder ab dem 12. Juni beim Autohaus Ramsperger, Paulterweg 17, in Laiz und bei Sport Dietsche in Mengen erworben werden.

Das Veranstaltungsgelände befindet sich am Donauufer (Höhe Kneippanlage). Die Rennstrecke erstreckt sich auf der Donau von der Brücke Laizer Straße bis kurz vor der Burgstraße.

SZ-Artikel v. 12.06.17: Terminankündigung und Start des Vorverkaufs.
SZ-Artikel_ Entenrennen bietet Spiel und[...]
PDF-Dokument [174.6 KB]

09.06.2017 - Der neue Imagefilm für den Weihnachtspäckchenkonvoi 2017 ist fertig - absolut sehenswert und Gänsehaut pur!

Die Vorbereitungen für diese bundesweite Aktion laufen bereits auf vollen Touren - auch dieses Jahr wird sich der Round Table 162 Sigmaringen mit der Hilfe von zahlreichen Schulen und Kindergärten in der Region an dieser tollen Aktion beteiligen. Weitere Information finden Sie >>>HIER <<<

22.05.2017 - Herzlich Willkommen Dieter Sauter

Seit heute dürfen wir mit dem 34jährigen Bäckermeister aus Harthausen unser mittlerweile 16. Tabler am Tisch begrüßen.

An unserem 1. Open-Air Tischabend durfte Dieter auch gleich tatkräftig zupacken - in Vorbereitung auf das 10.Sigmaringer Entenrennen haben wir unsere Rennenten aus ihrem Winterschlaft geweckt und ins Vorbereitungscamp geschickt.

vlnr: Dieter Sauter, Präsi Matthias Braitinger, Past-Präsi Gerd Will

 

 

13.05.2017 - "Tag des Dienens 2017"

Side-by-side mit der Tablerfamilie im Josefinenstift in Sigmaringen!

Bereits zum 5x beteiligten wir uns am "Tag des Dienens" - und dieses Jahr gemeinsam mit den Mitglieder der "Tablerfamilie" von Ladies Circle und Old Table.

Ein toller Nachmittag im Josefinenstift in Sigmaringen

>Weitere Infos und Bilder findet ihr HIER

 

 

23.05.2017 - Artikel der Schwäbischen Zeitung
Serviceclubs übergeben Josefinenstift ein Sinnesmodul
23.05.2017_SZON_SIG_ Serviceclubs am Tag[...]
PDF-Dokument [214.9 KB]

24.04.2017 - Frau Margarete Reiser von der MIT

                     zu Besuch bei Round Table

Im Rahmen unseres vergangenen Tischabends, durften wir mit Frau Margarete Reiser die stv. Landesvorsitzende sowie Bundes-vorstandsmitglied der MIT-Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU begrüßen. In Ihrem kurzweiligen Impulsvortrag zeigte uns Frau Reiser die Ziele und vielfältigen Aufgabenschwerpunkte der MIT auf - dabei fungiert die MIT als Interessenvertreter des regionalen Mittelstands auf politischer Landes- und Bundesebene. Vielen Dank für Ihren Besuch Frau Reiser!

08.04.2017 - Round Table hat einen neuen Präsidenten

Matthias Braitinger folgt auf Gerd Will – Für das zehnte Sigmaringer Entenrennen sind Aktionen geplant
Sigmaringen / sz Der Round Table hat gewählt: Neuer Präsident des Serviceclubs ist der Sigmaringer Matthias Braitinger. Der 38-Jährige übernahm das Amt von Gerd Will und wird den Serviceclub turnusgemäß ein Jahr lang führen. Das teilt der Club in einer Pressemitteilung mit. „Wir haben eine engagierte Truppe und stehen insgesamt gut da. Ich freue mich auf mein Amtsjahr“, sagt Braitinger.
Einer der Höhepunkte des diesjährigen Clublebens werde die Ausrichtung des zehnten Sigmaringer Entenrennens sein. Für dieses Jubiläum sind für Sonntag, 9. Juli, entlang des Donauufers zahlreiche Events für die ganze Familie geplant. Außerdem gibt es wieder viele Preise zu gewinnen. Einen weiteren Höhepunkt stelle die Teilnahme am bundesweiten Weihnachtspäckchenkonvoi dar – dabei strebt der Serviceclub in Kooperation mit Schulen und Kindergärten aus der Region die Zahl von 1000 Weihnachtspäckchen an und gehört damit nach eigenen Angaben zu den engagiertesten „Päckchensammlern“ in Baden-Württemberg.Bei den Wahlen wurden alle Ämter neu besetzt. Neben dem Präsidenten sind dies als Vizepräsident Florian Offner aus Meßkirch, Sekretär Florian Kubenz aus Sigmaringen und Schatzmeister Marcel Dietsche aus Mengen. Der Serviceclub hat derzeit 15 Mitglieder.
 

 

18.04.2017 - Artikel der Schwäbischen Zeitung
Round Table hat neuen Präsidenten
Sigmaringen_ Round Table hat einen neuen[...]
PDF-Dokument [225.8 KB]

08.02.2017:     3.000,-- Euro Spende an die Initative Flüchtlingspotentiale" 

                        > Unser Spendenerlös aus dem "Talk im Hofgarten" <

Den Betrag konnten wir durch die von uns veranstaltete Talkrunde "Talk im Hofgarten" mit Hilfe von Spenden und Sponsoren generieren und somit diesem tollen Projekt in der Region zuführen - passend zu unserem Veranstaltungsthaema "Alte Heimat,neue Heimat - Chancen für die Gesellschaft"

 

 

Mehr zur Verwendung der Spende und zur Arbeit der Initative Flüchtlingspotentiale finden Sie im nachfolgenden Presseartikel der Schwäbischen Zeitung.

08.02.2017 - Artikel der Schwäbischen Zeitung
Eberhard Samtner bringt Flüchtlinge in Lohn und Brot
Spendenübergabe_Round-Table_SZ-Artikel_F[...]
PDF-Dokument [140.7 KB]

27.01.2017:      Round Table on tour - Jahresausflug 2016/2017

.Round Table 162 Sigmaringen - das bedeutet zuallererst FREUNDSCHAFT unter den Mitgliedern - unsere Grundlage bei aller gemeinsamer ehrenamtlicher Arbeit für eine erfolgreiche Planung und Umsetzung von Service- und Spendenprojekten.

Das interne Highlight eines jeden Tabler-Jahres ist der gemeinsame Jahresausflug.

Dieses Jahr führte uns unser "Reisli" in die Welt der Berge - neben einer Übernachtung im Iglu-Village war der Besuch des Herren-Weltcup-Abfahrtsrennen in Garmisch-Partenkirchen eines der vielen Highlight an diesem Wochenende.

Unser Orga-Team um Bernd und Florian hat mal wieder ganze Arbeit geleistet!

Neuer Rekord !

988 Weihnachtspäckchen

Wir sind wahnsinnig stolz und dankbar Euch unser bestes Päckchen-Ergebnis mitzuteilen zu dürfen!

 

 

 

 

Hier ein paar Zahlen zum diesjährigen Gesamtergebnis des Weihnachtspäckenkonvois:

     106.000 Weichnachtspäcken (ebenfalls ein neues Rekordergebnis)

            178 Mitfahrer insgesamt

              32 Fahrzeuge

 

Unser Dank gilt besonders allen Spendern, Schulen und Kindergärten, Helfer und Beteiligten für diese

großartige Leistung:

 

Teilnehmerliste Weihnachspäckchenkonvoi 2016

 

Schulen, Kindergärten und Betriebe:

 

       OWB Sigmaringen

       OWB Scheer

       Haus Nazareth

       Kunden der Autohaus Ramsperger GmbH

       Kindergarten Schatzkiste Inzigkofen

       Kindergarten Ablach

       Kindergarten Hausen a.A.

       Kita Deutstetten Veringenstadt

       Kindergarten Sigmaringendorf

       Kindergarten Schwenningen Heuberg

       Oststadtschule Albstadt Ebingen

       Barbara-Böhm-G. Schule Ravensburg

       NGS Nachbarschaftsgrundschule Schwenningen Heuberg

       Schulverbund Bad Saulgau

       Theodor-Heuss Realschule Sigmaringen

       Grundschule Laiz

       Kindergarten Stetten a.k.M.

       Die Zieglersche Lassbergschule Sprachheilschule Sigmaringen

       KBZO Sigmaringen

       Gymnasium Mengen

–       Grundschule der Bilharzschule Sigmaringen

       Gymnasium Wilhelmsdorf

       Und viele private Teilnehmer

 

Vielen Dank auch an unsere Unterstützer und Netzwerkpartner:

 

Unterstützer:

 

       Schwäbisch Media   ( Presseunterstützung )

       Autovermietung Buchbinder SIG ( LKW zum Transport nach Hanau ins Zentrallager )

       Autohaus Ramsperger GmbH ( Räumlichkeiten

 

 

Tag des Dienens 2016 - Mobiler Kräutergarten

Im Nachklang des "Tag des Dienens, an welchem sich die Mitglieder von Round Table und Ladies' Circle Sigmaringen um die Bewohner des Josefinen Stifts kümmerten und ihnen einen wunderbaren Mittag boten wurde gemeinsam ein mobiler Kräutergarten als Spende überreicht.

 

Hier ein Auszug aus der Website mit freundlicher Genehmigung der Vinzenz von Paul GmbH

 

Dank der finanziellen und tatkräftigen Unterstützung des Round Table 162 Sigmaringen und dem Ladies Circle 45 Sigmaringen konnte im Josefinenstift ein mobiler Kräutergarten angeschafft werden.

"Unser Anliegen ist, dass wir ganz praktisch helfen können", freut sich Volker Groß vom Round Table. Und Heimleiter Christian Glage ist begeistert: "Dieser mobile Kräutergarten passt hervorragend in unser Konzept, dass unsere Bewohner vielfältige Sinneserfahrungen machen können. Auch wenn sie immobil sind. So kommt der Kräutergarten zum Bewohner an das Bett." Aus der Region Sigmaringen , von  Christella Wollenberg , 18. Jul. 2016

Thomas Stehle - Neuzugang am Tisch

Wir heißen einen weiteren Tabler in unseren Reihen willkommen - Thomas Stehle, Schilder und Lichtreklamehersteller Meister bei Gessler Werbetechnik bereichert seit gestern das Tischleben. Somit ist der RT 162 auf 15 Mitglieder gewachsen und so stark wie noch nie. Wenn das nicht nach gutem Service und hands on schreit!

Talk im Hofgarten

„Alte Heimat – Neue Heimat. Chancen für die Gesellschaft!“

Der „Talk im Hofgarten“ ist eine Talkrunde zu Themen, die der Bevölkerung im Landkreis Sigmaringen unter den Nägeln brennen. Veranstalter ist der Round Table 162 – Sigmaringen. Der „Talk im Hofgarten“ fand 2014 erstmals statt. Spannende Diskussionen, lobende Rückmeldungen der Besucher und ein voller Saal sind für uns Antrieb die Diskussionsrunde wieder durchzuführen.

Die aktuelle Talkrunde steht unter dem Titel „Alte Heimat – Neue Heimat. Chancen für die Gesellschaft“. Das Thema ist eine Reaktion auf die rasanten Entwicklungen der weltweiten Flüchtlingskrise. Gemeinsam mit unserem Medienpartner Schwäbisch Media möchten wir die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Chancen und Herausforderungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln diskutieren und so Impulse für eine gute Entwicklung unserer Region geben. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Der Erlös kommt zu 100 % einem guten Zweck zu. So profitierte beim letzten Mal die Hospizbewegung.

Garant für einen unterhaltsamen und zugleich informativen Abend sind unsere Talkgäste. Zugesagt haben der Landesverbandspräsident vom Deutschen Roten Kreuz Dr. Lorenz Menz, der Bundesvorstand der Türkischen Gemeinde in Deutschland Gökay Sofouglu, der Vizepräsident des Sigmaringer Verwaltungsgerichts und Rechtsexperte in Flüchtlingsfragen Professor Wolfgang Armbruster und Landrätin Stefanie Bürkle. Dr. Hendrik Groth, Chefredakteur der Schwäbischen Zeitung führt durch den Abend.

Der „Talk im Hofgarten“ findet am Samstag, den 01. Oktober 2016 um 20.00 Uhr im Sigmaringer Hofgarten statt. Der Einlass ist ab 19:30 Uhr.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sichern Sie sich mit einer E-Mail einen der begehrten Plätze. Platzreservierungen sind bis Freitag, 23 September 2016 möglich.

astralcombo - benefizkonzert 7.4.2016

21 Jahre Astral Combo – da würde so mancher darüber nachdenken sich auf das musikalische „Altenteil“ zurück zu ziehen. Tanzkränzchen, Blockflötenquartette oder auch Maultrommelworkshops könnten den Alltag bestimmen.

Das sieht bei den Herren von Astral aber ganz anders aus. Noch schnell einen Zug aus der Sauerstoffflasche schwingen sie sich auf die Bühne und verwandeln sich für drei Tage wieder in die Astralcombo. Zipperlein sind vergessen, sie sind jetzt wieder die Jungs der Astralcombo und zelebrieren deshalb ihr diesjähriges Motto „BOYS ARE BACK IN TOWN“. 

Neun der heißesten Musiker der Region formieren sich zu einer einmaligen und außergewöhnlichen Band und das Publikum darf gespannt sein, was (einen oder es?) da so erwartet. So geht es übrigens auch der Combo. So viel Energie, Witz und Spontaneität kann man nicht proben, es passiert ganz einfach aus der Situation heraus.

Und drumherum ist alles Musik – die Combo spielt in der mittlerweile Kult gewordenen Qualität Soul, Rock und Jazz in ihrer ganz eigenen „Astral“  Art und Weise.

Wer die Combo kennt der weiß, dass sie nicht allein kommt. Denn was wäre Casablanca ohne Ingrid Bergmann oder die Titanic ohne Kate Winslet? Die Combo konnte dieses Jahr die großartige Alexandrina Simeon für die Tour gewinnen. Alexandrina ist auf den Bühnen Europas zuhause und macht die Astralcombo mit ihrem überragenden Gesang zu einem noch größeren Erlebnis.

So sei es: „BOYS ARE BACK IN TOWN featuring Mrs. A.C. Meone“ und das Publikum erwartet ein in dieser Konstellation wirklich einzigartiges fast unglaubliches Erlebnis.

Wer die ASTRAL COMBO einmal gesehen hat wird sie sicherlich nicht verpassen, wer sie noch nicht gesehen hat darf sie nicht verpassen.

Florian Kubenz aufgenommen

Ein weiterer Neuzugang bereichert das Tischleben in Sigmaringen und so konnte das Präsidium sich über die Aufnahme von Florian Kubenz sehr freuen. Damit ist Round Table 162 Sigmaringen so gut wie noch nie aufgestellt und freut sich mit allen Mitgliedern auf gute Projekte und guten Service!

Verstärkung

Wir freuen uns sehr darüber am Tisch Dennis Ramsperger und Raphael Heinzelmann begrüßen zu dürfen. Dennis Ramsperger entstammt dem Familienbetrieb Autohaus Ramsperger in Laiz und Raphael Heinzelmann is als Kundenberater bei der Firma Trumpf in Ditzingen tätig. Die beiden frisch gebackenen Neutabler sind bereits die dritte Aufnahme dieses Jahr, nachdem bereits Anfang 2015 Florian Offner als Neuzugang dazugestoßen war. Wir sind sehr gespannt auf viele gemeinsame Aktionen und freuen uns auf gute Zusammenarbeit und vor allem guten Service!

506 Päckchen

Round Table 162 Sigmaringen sagt Dankeschön! 506 Päckchen sind es geworden und wir halten Sie auf dem Laufenden wie der weitere Verlauf der Reise aussieht! Seit gestern haben die Päckchen das Zwischenlager bei RT Göppingen erreicht und bald treffen sie im Zentrallager in Hanau ein bevor es dann richtig los geht!.

Vielen Dank an alle, die ein Päckchen gepackt haben, danke auch an Autohaus Ramsperger für das Transportfahrzeug und an die zahlreichen Helfer!

Round Table spendet für Elefant

Der Serviceclub Round Table 162 Sigmaringen organisierte in diesem Jahr wieder erfolgreich das Entenrennen auf der Donau. Eine großzügige Spende hieraus kommt nun dem Elternbildungsprogramm „ElefAnt“ des Landkreises zugute.

 

Mit Freude konnte Hubert Schatz, Leiter des Fachbereichs Jugend, einen Scheck im Wert von 1.620,-€ vom "Serviceclub Round Table 162 Sigmaringen" entgegennehmen. Die Spende ist für die Öffentlichkeitsarbeit des Elternbildungsangebotes ElefAnt bestimmt. „Durch Ihre Spende können wir unsere Angebote im Landkreis noch bekannter machen“, so Schatz.

 

Im Alltag mit Kindern werden Eltern immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt, wenn es um die Erziehung ihrer Kinder geht. Mit dem Elternbildungsprogramm ElefAnt erfahren Eltern fundierte Antworten auf viele Fragen der Erziehung vom Kleinkind bis zum pubertierenden Jugendlichen.

 

Die Veranstaltungen können über die Fachstelle - Familie am Start - gebucht werden und finden in Kindertagesstätten, Schulen und Bildungshäusern statt. Dadurch kann die Nähe der Angebote zum Wohnort der Familien garantiert werden.

 

Round Table spendet schon viele Jahre für das Programm. Hubert Schatz bedankte sich herzlich bei den Verantwortlichen des Serviceclubs für die großzügige Unterstützung und sicherte ihnen zu, dass das Geld gut angelegt sei.

9. Sigmaringer Entenrennen - Eventfotos

Die Gewinner Platz 1-3

Die Gewinner stehen fest und wir gratulieren herzlichst! Vielen Dank für die Unterstützung und ganz viel Freud mit den Preisen wünscht der Round Table 162 Sigmaringen! Wir freuen uns auf eine weitere Teilnahme beim zehnten Entenrennen in zwei Jahren!

 

Platz 1 - Jessica Branding aus Bingen (Sony Surround Anlage)

 

Platz 2 - Maria Glaser aus Bingen (Wochenendaufenthalt Europapark)

 

Platz 3 - Pascal Glass aus Aichtal (Donautal Rundflug)

 

Viel Spaß!

Tag des Dienens 2015

Der zweite "Tag des Dienens" war ein voller Erfolg! Diese aus der Sigmaringer Serviceclublandschaft entsprungene Idee, sich einen Tag lang um Senioren aus dem Josefinenstift zu kümmern, welche an den Rollstuhl gebunden sind fand am vergangenen Samstag in Sigmaringen statt. Round Table 162 Sigmaringen kümmerte sich gemeinsam mit Ladies' Circle Sigmaringen um 10 Senioren und begleitete diese quer durch die schöne Innenstadt anlässlich des Blütenzaubers, allerdings bei 30 Grad. ...Ein weiteres Highlight war die sogenannte "Rosentaufe" der extra 6 Jahre lang gezüchteten Rose "Sigmaringer Donauperle". Der malerische Rundgang vorbei an Wasserspielen, Sandskulpturen, Verkaufsständen von Gartenzubehör sowie die blumige Innenstadt weckten hier und da Erinnerungen an die eigenen Gärten von einst. Der klimatisierte Zwischenstopp in der Stadthalle mit Kaffee und Kuchen, Gesang und guten Gesprächen war eine willkommene Abwechslung von der drückenden Hitze. Die Tabler von RT 162 blicken auf einen Tag zurück, an dem das Round Table Prinzip "Hands on" mehr als gelebt wurde. Der Heimweg war weiterhin begleitet durch das prächtige Hohenzollernwetter und vorbei am Hohenzollernschloss ging es zurück in den Josefinenstift. Eine Seniorin bedankte sich fröhlich im Namen aller für den gelungenen Tag und jeder Tabler begleitete den jeweiligen Schützling bis aufs Zimmer. Die persönliche Verabschiedung war auch gleichfalls wieder eine Einladung mit Vorfreude auf das nächste Jahr!

9. Sigmaringer Entenrennen

Hier ist der Flyer, welchen Sie beim Kauf der Lose erhalten, vielen herzlichen Dank jetzt schon mal für Ihre Unterstützung und die Unterstützung der Sponsoren im Vorfeld, welche es wieder einmal ermöglichen so ein Event durchzuführen!

Ein Los kostet 3€, 2 Lose 5€, 3 Lose 8€ und 4 Lose 10€!

Der Erlös geht dieses Jahr zu unserem jahrelangen Begleiter und Spendenprojekt "Elefant - Eltern erfahren Antworten", ein Projekt welches die Elternarbeit im Landkreis unterstützt sowie die... Angelostiftung, welche sich um Kinder kümmert, deren Eltern an Krebs erkrankt sind.

Ein positiver Nebeneffekt sind die sagenhaften Hauptpreise und jede Menge Kleinpreise, welche Sie gewinnen können, von der Soundanlage bis zu verschiedenen Vergnügungsparks, Rundflügen etc...lesen Sie selbst!

Wir freuen uns darauf und wünschen Ihnen viel Erfolg und danken für die Unterstützung!

Ihr Round Table 162 Sigmaringen

Scheckübergabe- 2000€ Malteser Kinderhospizdienst

Round Table 162 Sigmaringen blickt zusammen mit seinem Medienpartner, der Schwäbischen Zeitung, auf einen erfolgreich durchgeführten „Talk im Hofgarten“ zurück. Der Idee hinter dieser Premiere stand der Gedanke Pate zum einen ein Novum, eine Polittalkrunde im Hofgarten zu initiieren sowie zugleich eine Spendenaktion damit zu verknüpfen. Das Thema „Quo vadis Landkreis Sigmaringen?“ stellte sich in der Vergangenheit vielen Unternehmern und aber auch Selbständigen, welche sich nicht nur durch den Wegzug der Bundeswehr Sorgen um die wirtschaftliche Zukunft des Landkreises machten. Der Einladung von Round Table 162 Sigmaringen folgten prominente Talkgäste aus Politik, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben.

Vergangene Woche durfte nun auch der finanzielle Ertrag in Form von Spenden in Höhe von 2000€ an den ambulanten Kinder- und Jugendahospizdienst der Malteser Sigmaringen übergeben. Präsident Thomas Gnam übergab den Scheck an Dagmar Herold, welche sich überaus dankbar zeigte, dass diese nicht einfache Aufgabe der Sterbebegleitung von schwerstkranken Kindern Gehör und Unterstützung gefunden hat.

<< Neues Textfeld >>

Impressionen  - benefizkonzert

Wahlmeeting - neues Präsidium

Neues Präsidium gewählt, von links nach rechts:

 

Gerd Will (Vizepräsident)

 

Joachim Menz (Präsident)

 

Thomas Gnam (Past Präsident)

 

Wir freuen uns auf ein aufregendes neues Tablerjahr mit großen Events - vom Benefizkonzert bis hin zum Highlight im Juli - dem Entenrennen. Glückwunsch an das Präsidium!

20 Jahre Astral Combo - 19/3/2015 - benefiz

RT 162 Sigmaringen präsentiert:

Jubiläumstour 2015

LET’S DANCE - 20 Jahre ASTRALCOMBO feat. Pat Appleton

Sie haben Ihren Hochzeitstag, Weihnachten, den Geburtstag Ihres Partners oder den Abgabetermin der Steuererklärung vergessen? Kein Grund dieses Jahr völlig abzuschreiben!

Immerhin können Sie einmal im Jahr die ASTRALCOMBO erleben.

20 Jahre jung und immer noch nicht wirklich erwachsen, erwartet Sie ein leidenschaftlicher Konzertpartyabend mit 8 Vollblutmusikern. Soul, Funk, Rock, Blues, Reggae, Jazz – fast nichts ist sicher vor den Herren, die auch immer die ein oder andere musikalische Überraschung und Songauswahl parat haben, um Ihr Publikum zu begeistern.

Kultband – der heißeste Act zwischen Argen und Brigach – Platz für selbstironische Bühnendialoge – gespielte Witze – virtuose Soloduelle und jede Menge Spaß und Können an Ihrer Musik, das ist die ASTRALCOMBO in Ihrem 20sten Lebensjahr.

Zu diesem Bühnenjubiläum präsentiert die Combo seinem Publikum eine ganz besondere Sängerin, die es mit Ihr aufnehmen wird und sich mutig auf ein musikalisches Blinddate einlässt:

Pat  Appleton

Bekannt wurde Pat mit dem leisen Loungehit „The Mambo Craze“ der sie und das Klangkollektiv De-Phazz in die Clubs und Lounges dieser Welt katapultierte und der bis heute regelmäßig Filme, Werbung und Designerparties schmückt.

Pat Appleton tourt mit De-Phazz international und ist manchmal auch für besondere Anlässe zu haben - wie die ASTRALCOMBO.

Pat Appleton ist die Stimme der vielen Facetten mit eigenen Titeln und natürlich einem beachtlichen Repertoire in vier Sprachen. Nicht umsonst beschrieb sie 3Sat schon als „eine der wichtigsten Stimmen des zeitgenössischen, deutschen Jazz." Samtig und stimmgewaltig!

Und so gilt auch heute, was das ZDF einst formulierte: „Frech, fröhlich, frei — wo Pat Appleton draufsteht, ist gute Laune drin.“

Impressionen vom Talk im Hofgarten

Der Dank für das Bildmaterial geht an die Kreativkompanie aus Meßkirch!

Herzlich Willkommen - Florian Offner

Florian Offner, Diplom Ingenieur und geschäftsführender Gesellschafter der Architektengesellschaft Mauch & Offner mbH verstärkt die Reihen des Round Table 162 Sigmaringen. Sein Interesse an diesem Serviceclub wurde nicht nur durch die Veranstaltung Talk im Hofgarten geschürt sondern auch dadurch, sich aktiv für die Wohltätigkeit einzubringen! Hands on!

Die Tippkönige:

1. Platz - Robert Lehn aus Laiz

2. Platz - Rafael Seßler (rechts) aus Sigmaringen, sein Bruder fand den Preis auch sehr toll!

3. Platz - Fabio De Siati aus Sigmaringen

Ente gut - die Sieger stehen fest!

Die Sieger des Ententipps stehen fest, hier sind schon mal Gewinntipps der Auszählung...

 

Es befanden sich genau 2631 Enten in der Plexiglasbox

 

1. Platz DFB Trikot WM 2014 - Nummer 2615

2. Platz DFB Trikot WM 2014 - Nummer 2608

3. Platz DFB Trikot WM 2014 - Nummer 2605

4. Platz Adidas Brazuca final rio Fußball - Nummer 2654

5. Platz Adidas Brazuca final rio Fußball - Nummer 2674

 

Natürlich gab es auch wieder abenteuerliche Tipps zwischen 600 und 15 000... Herzlichen Dank zunächst an alle die sich am Tipp beteiligt haben und mit ihrem Einsatz die von uns unterstützten Serviceprojekte bereichern. Wir freuen uns schon mit allen auf ein 9. Entenrennen nächstes Jahr in Sigmaringen.

Schätzen, schätzen, schätzen...

Der Stand auf dem Stadtfest!

Ente gut, alles gut?

Am Wochenende ist es wieder soweit, vom 27.-29. Juni darf auf dem Stadtfest in Sigmaringen vor der Traube auf dem Marktplatz wieder Enten geschätzt werden. Haufenweise gelbe Badewannenbegleiter tummeln sich in einer Aquarium ähnlichen Box und warten darauf vom Besucher geschätzt zu werden... Sind es 10 - 200 - 20 000 ? Es verspricht spannend und abenteuerlich zu werden, garantiert ist aber die Vorfreude auf das Entenrennen 2015. Damit der Spaß nicht allein beim Schätzen endet warten zahlreiche attraktive Preise mit WM Bezug auf die Teilnehmer. Viel Glück wünscht RT 162 Sigmaringen

Talk im Hofgarten hilft...

Talk im Hofgarten unterstützt folgendes Projekt:

 

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst des Landkreises Sigmaringen der Malteser Sigmaringen.

 

http://www.malteser-sigmaringen.de/ueber-uns/hospizarbeit/kinder-jugendhospitz.html

 

Ansprechpartner:

 

Dagmar Herold
Hospitz & Trauerbegleitung
Tel. (+49) 0162/9004023
Fax (07571) 7485236
dagmar.herold(at)malteser-sigmaringen(dot)de
 

Ausgedient - noch lange nicht! Tag des Dienens - ein Erfolg!

Am Samstag Nachmittag war es wieder soweit - der im Rahmen der Präsidentenrunde entstandene "Tag des Dienens" stand zum zweiten Mal auf der Agenda der Sigmaringer Serviceclub Landschaft. Round Table 162 Sigmaringen sowie Ladie's Circle Sigmaringen betreuten ältere Damen und Herren in Rollstühlen aus dem Josefinenstift. Gemeinsam ging es dann Richtung Stadthalle, wo auch schon die anderen Serviceclubmitglieder mit vielen Senioren und Menschen mit Behinderung warteten. Zur Stärkung wurde Kaffe und Kuchen gereicht und für die gute Laune sorgte ein Zauberer aus Krauchenwies, welcher zudem noch ein Puppentheater aufführte. Der Erfolg war garantiert, die Mitglieder der Clubs durften in strahlende Gesichter der älteren Menschen blicken und sie geleiteten sie schließlich wieder sicher nach Hause. Was bleibt, ist das tolle Gefühl den Alltag durch etwas Besonderes unterbrochen zu haben, gute Gespräche und neue Bekanntschaften. Die Vorfreude auf das nächste Jahr ist garantiert.

Besuch bei Spedition Fecht in Meßkirch

Der RT 162 Sigmaringen wagte sich am 7. April ins Umland nach Meßkirch um dort in den neu erbauten Hallen der Spedition Fecht einen Einblick in deren Tagesgeschäft zu erhalten. Die Spedition agiert auf internationalem Gebiet und nach einer kurzen Begrüßung wurden die Tabler von Herrn Fecht selbst durch die heiligen Hallen der Spedition geführt. Das komplexe Lagersystem sowie die Abfertigung, und die Organisation der LKWs wurde uns ausdrücklich geschildert. Der Tisch wurde auch über die hauptsächlich Abends und Nachts statt findenden Tätigkeiten aufgeklärt. Beeindruckend war die Logistik, die vielen LKWs zu bestücken, sowie ein Lasersuchsystem, welches "verschollene" Lieferungen in der Halle anzeigen kann. Der Tischabend klang dann noch gemütlich im Adler in der Nähe von Meßkirch mit den üblichen Formalitäten aus.

Tim Thomsen aufgenommen

Aufnahme Tim Thomsen

Am 24. März wurde Tim Thomsen in den Kreis des runden Tisches aufgenommen. Dynamische 30 Jahre und ein großartiges Vorwissen über Round Table ließen ihn die Aufnahmezeremonie mit Bravour meistern. Wir freuen uns auf die Bereicherung sowie auf den dadurch intensivierten Kontakt zur Bundeswehr. Viel Spaß und herzlich Willkommen am Tisch!

Präsidium 2014 / 2015

Präsidium 2014 / 2015: Präsident Thomas Gnam (mitte), Past-Präsident Volker Groß (rechts) und Vize-Präsident Joachim Menz (links)

10.03.2014, 20 Uhr, Felsenkeller Pfullendorf: das Wahlmeeting von RT162 Sigmaringen beginnt. Es gilt alle Ämter neu zu besetzen. Präsident wird Thomas Gnam aus Wald, Vize-Präsident Joachim Menz aus Sigmaringen, Sekretät Gerd Will, Kassier Marcel Dietsche, Webmaster und Pressesprecher Martin Blattner und verantwortlich für die internationale Tischpflege Georg Steinhart.

Spendenübergabe Entenrennen 2013

3.162 € für Projekt ElefAnt des Landkreises

Spendenübergabe im Eichamt Sigmaringen von links: Anni Kramer, Barbara Latzel (beide von ElefAnt), Florian Armbruster, Volker Groß (Präsident RT162), Matthias Braitinger

Mit Freuden konnten die Mitarbeiterinnen der Fachstelle "Familie am Start" des Fachbereich Jugend einen Scheck im Wert von 3.162,-€ entgegennehmen. Wie dieser ungewöhnliche Betrag zustande kam, erfuhren Anni Kramer, zuständig für die Organisation des Programms und Barbara Latzel, Leiterin der Fachstelle „Familie am Start“, schnell: Die 162 steht für die Tischnummer des „Round Table Sigmaringen“.

Seit 10 Jahren wird durch Elefant ein beispielhaftes Elternbildungsprogramm durchgeführt. In über 50 landkreisweiten Veranstaltungen im Jahr haben Eltern die Möglichkeit in Kursen und Seminaren fundierte Antworten auf viele Fragen des Erziehungsalltags zu erhalten.

Die Veranstaltungen finden in Kindertagesstätten, Schulen und Bildungshäusern statt, wodurch die Wohnortnähe der Angebote sichergestellt wird.

Die Spende dient vor allem der Öffentlichkeitsarbeit, damit viele Eltern von den Angeboten erfahren und Gebrauch machen können.

5.162€ + 500€ = 5.662€ für Hochwasserhilfe Veringenstadt

Spendenübergabe im Rathaus in Veringenstadt von links: Johannes Gulde, Martin Blattner, Bernd Schwanz, Matthias Braitinger (Vize-Präsident RT 162), Georg Steinhart, Bürgermeister Armin Christ, Heinrich Schäfer (Präsident OT)

Begünstigt durch die Gartenschau erreichte das Entenrennen eine deutlich größere Spendensumme als in den Vorjahren.
Als im Gremium Bernd Schwanz von den Hochwasserschäden in Veringenstadt berichtete dauerte es nur 1 Minute, bis der Beschluss feststand: "Hier muss geholfen werden!" Die Hochwasserschäden in Veringenstadt übertrafen tatsächlich die schlimmsten Erwartungen. Nicht nur die Größenordnung und das Ausmaß sprengte viele Vorstellungen: gerissene Bodenplatten, anhaltende Trocknungsarbeiten, Verunreinigungen durch Heizöl und der Verlust nicht oder nicht vollständig versicherbarer Werte brachten ungeahntes Leid über die Bevölkerung. Von den vom Hochwasser betroffenen über 150 Häusern sind immer noch nicht alle wieder bewohnbar.
Die Stadt Veringenstadt, die Schwäbische Zeitung und das Mehrgenerationenhaus Veringenstadt starteten einen Aufruf zu einer Spendenaktion. Inzwischen sind dafür - auch aus überregionalen Bereichen - über 100 000 Euro an Spenden eingegangen. Die Spendenanträge haben bisher 300 000 Euro erreicht. Zur großen Freude der Notleidenden wurden bisher 80 000 Euro ausbezahlt und damit konnten viele wertvolle Hilfen geleistet werden.
Noch immer sind viele Schäden nicht bezahlt und darüber hinaus gibt es inzwischen zahlreiche Hinweise, dass eine Reihe von Objekten nicht mehr versicherbar sind. Da wird jede Hilfe besonders wichtig und erfährt eine ganz dramatische Bedeutung.
Die Entscheidung zur Spende durch den Service-Club Round Table erreichte Bürgermeister Armin Christ völlig überraschend. Am vergangenen Montag trafen sich nun einige Vertreter des Round Table zur Spendenübergabe im Rathaus in Veringenstadt und informierten sich über die notwendigen Maßnahmen und Folgen der Hochwasserkatastrophe. Für die Vertreter der internationalen Verbindung Round Table war der persönliche Einsatz und der konkrete Hilfsansatz besonderswichtig. Zusammen mit der Gruppe Old Table (Mitglieder über 40 Jahren) wurde ein Gesamtbetragvon 5.662 Euro übergeben. Die Verwendung wird im Vergabeausschuss besprochen und sicher als Hilfe für mehrere Personen Verwendung finden. "Wir sind unendlich dankbar für diese Spende, zeigt sie doch die Hilfsbereitschaft der Organisation Round Table für die Hochwassergeschädigten in Veringenstadt" bedankte sich Bürgermeister Armin Christ ergriffen für diese gute Tat.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Joachim Menz